Irma Blumstock / 2019
Irma Blumstock, Reenactment of a Phone Call

Irma Blumstock / 2019

Irma Blumstock / 2019 Zurück Weiter Irma Blumstock, Bilder: Installationsansichten der Ausstellung Reenactment of a Phone Call im Art of Republic in Columbus, Ohio, 2019home >> künstler >> Irma Blumstock2009 – 2016 Studium Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) Leipzig 2016 Diplom bei Clemens von Wedemeyer, Anke Dyes und  Prof. Dieter Daniels an der HGB Leipzig2017 Gründung “Gesellschaft poetischer Film” Produktionsstudion für Kunst 2018/19 Meisterschülerin bei Agnieszka Polska und Candice Breitz, HBK Braunschweig2020 Denkzeitstipendium der KdFS Irma Blumstock next artist previous artist Michael Hahn / 2019 Zurück Weiter Bilder: 2019 next artist

Martina Wolf / 2007
Martina Wolg, Ausblick Columbus/Ohio

Martina Wolf / 2007

Martina Wolf / 2007 Zurück Weiter „Eine geschlossene Sichtblende strukturiert das Videobild horizontal. Das langsame Öffnen der Sichtblende erscheint zu Anfang wie ein Bildflimmern und lässt dann allmählich schemenhaft die Stadt erkennen, deren horizontale Straßenführung sich in die Sichtblende einordnet, sodass der dreidimensionale Stadtraum zur Fläche wird. Fahrzeuge scheinen zwischen den Lamellen der Sichtblende zu fahren. Die Aufwärtsbewegung beim langsamen Öffnen der Sichtblende korrespondiert mit den Bewegungen der Stadt. Das Spiel zwischen Zweidimensionalität und Dreidimensionalität endet im freien Blick in die Ferne.“„A closed aperture structures the video image horizontally. At first, the slow opening of the shutter appears like a…

Stella Pfeiffer / 1998
Stella Pfeiffer, Grenzgänger, 1997

Stella Pfeiffer / 1998

Stella Pfeiffer / 1997 „Mit Stella Pfeiffers Projektionen wie Lanzen (1999) emanzipierte sie die Schatten von Täuschungen im Sinne Platos und von Vorlagen im Sinne Plinius‘ zu eigenständigen Existenzen. Wenn sich Dornengeflechte oder Gegenstände in dynamischen Lichtverhältnissen abbilden, dann verweisen sie nicht auf die Quelle ihres Ursprungs, sondern formieren ein neues Bild; mit einer Aussagekraft, die die Attribute des materiellen Gegenstandes übersteigt.“„Stella Pfeiffer’s projections, like Lanzen (Spears, 1999) emancipate the shadow from Plato’s deception and Pilinius’ draft theories and give them their own existence. When thickets or networks of thorns are depicted in a dynamic light, they do not refer…

Paul Elsner / 2011
Paul Elsner 2001

Paul Elsner / 2011

Paul Elsner / 2011 Zurück Weiter Mein USA-Aufenthalt war geprägt von einem inspirierenden Rückzug auf reines Beobachten. Dieses Beobachten ermöglichte eine tiefer gehende Wahrnehmung der Oberfläche des Unmaß’ der Dinge, die als Zeichen und Bezeichnetes an meinem reisenden Auge vorbeizogen und sich in meinen späteren künstlerischen Arbeiten ab-zeichneten.My stay in the USA was marked by an inspiring retreat to pure observation. This observation enabled a deeper perception of the surface of the immensity of things, which passed by my traveling eye as signs and signified and which emerged in my later artistic works. Paul Elsner, Bilder: Neither (after Beckett), Animierte…

Michael Hahn / 2019
Michael Hahn, 2019

Michael Hahn / 2019

Michael Hahn / 2019 Zurück Weiter “Capitalism survives by forcing the majority, whom it exploits, to define their own interests as narrowly as possible. […] Today in the developed countries it is being achieved by imposing a false standard of what is and what is not desirable.” (John Berger, Ways of Seeing, 1972)Während meiner Zeit als Artist-In-Residence in Columbus, Ohio, untersuchte ich die Stadt aus verschiedenen Perspektiven: als Testmarkt für Konsumgüter, anhand des Straßenbildes und mit gefundenen entsorgten Objekten.In Bezug auf den Marktaspekt nahm ich an der Retail-Rethought-Konferenz teil, auf der die Themen „bessere Kundenbindung“ und „bester Zugang zu Produkten“…

Anna Alexandra Neroslavsky / 2018
Anna Alexandra Neroslavsky, Fluff, 2018

Anna Alexandra Neroslavsky / 2018

Anna Alexandra Neroslavsky / 2018 Zurück Weiter Ohio liegt ganz sicher im mittleren Westen der USA und „genießt“ den Ruf, der Max Mustermann unter Amerikas Bundesstaaten zu sein. Spektakulär unscheinbar. Die Hauptstadt Columbus gilt als dermaßen idealtypisch amerikanisch, dass viele landesweite Unternehmen ihre Produkte zuerst hier testen. Auch die Stadtbewohner scheinen sich als Elite der amerikanischen Gewöhnlichkeit wahrzunehmen. Smalltalks führen erstaunlich oft zum Satz: Hier in Ohio können Sie das echte, bodenständige, ehrlich arbeitende Amerika erleben. Wobei viele von ihnen trotz dieser Empfehlung verwundert sind, dass man dennoch ausgerechnet hierhergekommen ist.Ich konnte in Cbus, wie die Einheimischen es manchmal nennen,…

Anna Baranowski / 2018
Anna Baranowski, KCDO, 2018

Anna Baranowski / 2018

Anna Baranowski / 2018 Zurück Weiter „Ein immer wiederkehrendes Thema meiner künstlerischen Arbeit ist der Kampf zwischen Macht und Ohnmacht in der heutigen Gesellschaft. Ich betrachte historische Hinterlassenschaften im Alltag und reflektiere kollektive psychologische Phänomene menschlichen Verhaltens. Während meines Aufenthalts in Columbus, Ohio, startete ich gezielt ein ortsspezifisches Filmprojekt über die Präsenz von Waffen im Alltag der USA. Nicht nur in Columbus, sondern auch in New York, Chicago, Detroit, Cleveland und Cincinnati besuchte ich Orte, an denen Menschen ihren Hass und ihre Liebe zu Waffen zum Ausdruck bringen: Waffenshows, Schießwettbewerbe, militärische Flugshows, sowie Demonstrationen zur Verschärfung der Waffengesetze und der…

Andreas Kempe / 2017
Andreas Kempe, Olentangy, 2017

Andreas Kempe / 2017

Andreas Kempe / 2017 Täglich fotografischer Müßiggang im strengen Raster der Straßen und entlang der Flüsse Scioto und Olentangy mit dem Fahrrad. Zeichnerische Kontemplation und Verdichtung im Studio des alten Industriegebäudes 400 West Rich und dessen Community von über 100 Künstler*innen. Hier gelingt auf Anhieb ein offener Kontakt auch mit Offspace-Initia-tiven und Projekten in den Neighbourhoods, - intensiv und bereichernd! Im Alltag mu-sealer Bildungsbesuche von Detroit, Toledo, Chicago und Pittsburgh streife ich die irritierende Vielschichtigkeit amerikanischer Gesellschaften und ihrer Wurzeln und bin dankbar den vielen freundschaftlichen Begegnungen und offenen Menschen.Daily photographic idleness in the strict grid of the streets and…

Kerstin Flake / 2017
Kerstin Flake, Good Year, Bad Year, 2017

Kerstin Flake / 2017

Kerstin Flake / 2017 Zurück Weiter Columbus/Ohio 2017: coole Live-Musik-Konzerte vs. brodelnder politischer Unmut, Hipsterläden für Vinyl-Liebhaber, der „Chick´s  Camera“-Shop mit erstaunlichen analogen Fotokameras, erhellende Einblicke in die kulturpolitische Landschaft Ohios & in die Lebensumstände der Columbus Black Scene, herzliche & offene Menschen, interessante Galerien, das Wexner Center for the Arts, die Universität & das Columbus College of Art and Design, alternative Orte wie das „Milo Arts Community“ & die „Blockfort“ Gallery etc. …; Inspiration und Freiraum für die eigene künstlerische Entwicklung & die Erweiterung meines Netzwerks dank großartiger Unterstützung durch die Stiftung & GCAC.Columbus/Ohio in 2017 – cool concerts…

Carsten Tabel / 2016
Carsten Tabel, Beaver, 2017

Carsten Tabel / 2016

Carsten Tabel / 2016 Zurück Weiter „Die drei Monate, die ich 2016 in Columbus Ohio verbringen durfte, hallen noch bis heute in mir und meinen Arbeiten nach. Die Menschen, die ich kennenlernte, die Energie und der Zusammenhalt der Kunstszene in Columbus und an anderen Orten in den USA, haben mich tief beeindruckt. Mein Verhältnis zu Kunst und Kunstproduktion haben sich seither grundlegend geändert. Ich möchte diese Erfahrung um keinen Preis missen.“ „The time I spent in Columbus Ohio in 2016 still resonate in me and my work to this day. The people I met, the energy and cohesion of the…