Henrik Mayer / 2002
Henrik Mayer, Holiday Inn, 2007

Henrik Mayer / 2002

Henrik Mayer / 2002 Mayer und Keil stellen schon seit Beginn ihrer Zusammenarbeit soziale Diagnosen und visualisieren diese stets in einer Gratwanderung als Provokation und Humor, Phantasie und Praxisnähe. So beschäftigten sie sich in einer ihrer frühesten Arbeiten mit dem lokalen Arbeitsamt, wo sie auf der Grundlage von Befragungen diverse Logos entwickelten. Beschilderungen auch schon da. Überhaupt, die ambivalente Rolle von Erwerbsarbeit als gesellschaftliches Regulativ ist eines ihrer Lieblingsthemen und hat die beiden Künstler zu spannenden interdisziplinären Kooperationen geführt, die mit der Teilnahme von Arbeitspsychologen, Unternehmern und natürlich Arbeitnehmern weit über das Feld von Kunst und Kultur und über schöpferische…